Alle Dörfer bleiben

Anstehende Termine

20.9.: #AllefürsKlima!

Wir rufen alle Menschen dazu auf, sich am 20.09.2019 am globalen Klimastreik zu beteiligen. Wir sehen uns auf der Straße – damit alle Dörfer bleiben, weltweit!

Hier findet Ihr uns:

  • Rheinland: Um 5 vor 12 in Rheydt & 13:30 Uhr in Erkelenz – Radtour zum Tagebau Garzweiler
  • Leipziger Land: Aktive von Pödelwitz bleibt! sprechen auf der Demo in Leipzig
  • Lausitz: Die Umweltgruppe Cottbus ist auf der Berliner Demo

Vergangene Termine

8.9: Tag des offenen Denkmals am Tagebau Garzweiler

In Zusammenarbeit mit der Deutschen Stiftung Denkmalschutz laden Anwohnende ein zur Führung „Bedrohte Denkmale am Tagebau Garzweiler“.

Treffpunkt ist am 8.9.2019 um 11.30 Uhr  am Wilhelm-Ohlert-Weg in Kuckum. Die Führung erstreckt sich fußläufig in einem Rundgang über die Orte Kuckum, Berverath und Unterwestrich nach Keyenberg.

Weitere Infos auf der Seite der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

Alle Dörfer bleiben auf dem Klimacamp in Pödelwitz

Auf dem Klimacamp Leipziger Land, das vom 3.-12.8.2019 zum zweiten Mal im bedrohten Dorf Pödelwitz stattfindet, werden wir mit einem eigenen Zelt vertreten sein. Kommt uns besuchen!

Unser Zelt auf dem Klimacamp im Rheinland

Auch auf dem Klimacamp im Rheinland (15.-27.8.2019) am Tagebau Garzweiler werden wir mit einem eigenen Zelt und Programm vor Ort sein.

Dorf- & Waldspaziergang

13.07.2019 um 13 Uhr in den Garzweiler-Dörfern

Veranstaltet von: Britta Kox, Michael Zobel und Eva Töller

Treffpunkt: 13 Uhr auf der Wiese an der Kirche, Ecke Plektrudisstraße, Keyenberg.

Wow! 8000 Menschen waren beim Aktionstag „Kohle stoppen! Klima & Dörfer retten!“ im Rheinischen Revier!

Am 22. Juni luden wir wieder zu den bedrohten Dörfern ein – zusammen mit den Schüler*innen von Fridays for Future sowie Campact, BUND, Greenpeace und den Naturfreunden – und was für ein Tag es war!

 

 

 

Pressekonferenz: Unsere Forderungen

Vier Monate nach den Vorschlägen der Kohlekommission steht die Zukunft von mehr als einem Dutzend Dörfern weiterhin auf der Kippe. Betroffene aus allen Braunkohlerevieren Deutschlands haben sich deshalb zusammengeschlossen und stellen gemeinsam Forderungen.

Pressekonferenz von “Alle Dörfer Bleiben!”

Wann? 6. Juni 2019, 12:00 Uhr

Wo? Reinhardtstraßenhöfe, Reinhardtstraße 12-16, 10117 Berlin
Es sprechen:

  • Hannelore Wodtke, ehem. Mitglied der Kohlekommission, Initiative “Grüne Zukunft Welzow” (Lausitz)
  • Jens Hausner, Landwirt aus Pödelwitz, Initiative Pro Pödelwitz (Leipziger Land)
  • Britta Kox, Anwohnerin aus Berverath, Alle Dörfer Bleiben Rheinland

"Grüne Braune"

Vortrag und anschließende Diskussion mit Peter Bierl, Autor von „Grüne Braune: Umwelt-, Tier- und Heimatschutz von rechts“

Der Vortrag bietet einen Überblick über aktuelle Aktivitäten und Positionen der Rechten im Umweltbereich sowie einen historischen Rückblick. Außerdem werden ideologische Schnittstellen behandelt, die die Rechte nutzen kann und Konturen einer politischen, emanzipatorischen Ökologie vorgestellt.

Veranstaltet von Pödelwitz Bleibt!

Wann? 4. Juni 2019, 19:00 Uhr

Wo? linXXnet, Brandstr. 15, 04277 Leipzig

Der Eintritt ist frei.

Sitzblockade gegen #Kohlestrasse​

Am 27.05. hat die rheinische Gruppe von Alle Dörfer Bleiben! zusammen mit der Aktionsgruppe Kohle erSetzen! die Bauarbeiten der neuen „Grubenrandstraße“ L354n am Tagebau Garzweiler für einen Tag gestoppt. Die Straße wird nur gebraucht, wenn die bedrohten Dörfer abgerissen werden.

Film: Die rote Linie

Am 22. Mai um 19.00 Uhr zeigen wir den neuen Film von Karin de Miguel Wessendorf: „Die rote Linie – Widerstand im Hambacher Forst“ – einen Tag bevor er in die Kinos kommt!

Die Vorstellung ist im Pfarrsaal in Kuckum – ein Ort der wie viele andere vom Braunkohle-Tagebau bedroht ist.

Der Eintritt ist kostenfrei.

 

 

Protest gegen Entwidmung der Manheimer Kirche

Trotz Bekenntnissen der katholischen Kirche in Deutschland zum Klimaschutz wurde am 18.5. die Manheimer Kirche entwidmet, um dem Tagebau Hambach Platz zu machen.

Zusammen mit anderen Initiativen riefen wir zu einem stillen Protest und einem Dialog mit der Kirche auf.

> Flyer zur Aktion
> Pressemitteilung zur Aktion

 

RWE-Hauptversammlung

Gegenanträge und Demonstration zur Jahreshauptversammlung von RWE

Zur Jahreshauptversammlung von RWE haben der Dachverband der kritischen Aktionärinnen und Aktionäre sowie Markus Dufner Gegenanträge eingereicht, die gegen die Entlastung des Vorstandes argumentieren und dabei auch auf die Situation der Dörfer aufmerksam machen.

Anlässlich der Hauptversammlung fand vor den Toren der Essener Grugahalle am Freitag, 3.5. um 10:30 Uhr die Demonstration „IrRWEge stoppen“ statt, welche von den kritischen Aktionär*innen gemeinsam mit Fridays for Future organisiert wurde.

Fahrradtour

27.04.2019 bei Leipzig
Fahrradtour nach Lützen

Weitere Infos dazu findet ihr im Flyer:

Fahrradtour von Leipzig:
FLYER A4
FLYER A5

Fahrradtour von Lützen:
FLYER A4
FLYER A5

Gern auch zum Ausdrucken und Verteilen.

13.04.2019 Frühlingsaktion in Pödelwitz
Damit alle Dörfer bleiben – im Leipziger Umland und überall!

Wann: 15 Uhr bis ca. 20 Uhr
Wo: in Pödelwitz vor der Kirche

Wir zimmern gemeinsam einen bunten Wald von Widerstandsversprechen gegen die Abbaggerungen – mit Farbe, Stoffen, Fäden und mehr – mit Groß und Klein. Am Abend entzünden wir ein Widerstands-X aus Kerzen für den Erhalt aller Dörfer!

Dazu gibt es ein buntes Rahmenprogramm mit Kaffee und Kuchen, Infostände, einen Dorfspaziergang und Grillen, eine Bühne mit Musik, Beiträge von Menschen aus den betroffenen Dörfern in Nordrhein-Westfalen, der Lausitz, dem Leipziger Land und aus dem Globalen Süden. Junge Menschen erwartet u.a. eine Hüpfburg, Wimmelbilder, Anstecker-Basteln, u.v.m.

Mehr Infos dazu…

30.03.2019 in der Lausitz
Waldspaziergang am Lausitzer Tagebau

Treffpunkt: 11:30 Uhr am Bahnhof Jänschwalde Ost

Die Umweltgruppe Cottbus lädt zu einem öffentlichen Waldspaziergang in der Lausitz ein. Nachdem wir vor einigen Wochen die Klimapilger durch das Vorfeld des Tagebaues Jänschwalde bis zum bedrohten Wald bei Taubendorf begleitet haben, sind wir zu dem Entschluss gekommen, dass noch viel mehr Menschen direkt vor Ort sehen sollten, wie der Tagebau die Landschaft Schritt für Schritt zerstört. Wir sorgen für sachkundige Erklärungen entlang des Weges. Und natürlich wird es auch Möglichkeiten geben, seine Meinung zum Gesehenen auszudrücken!

Mehr Infos dazu…

23.03.2019 im Rheinland
Sternmarsch der Dörfer nach Keyenberg

Es war wunderschön: Mit insgesamt 3000 Menschen sind wir in acht „Sternschweifen“ nach Keyenberg gezogen, um klar zu sagen, dass alle Dörfer bleiben!

Dorf- & Waldspaziergang

23.02.2019 im Rheinland
Dorf- und Waldspaziergang in Keyenberg und Kuckum

Treffpunkt: Hinter der Kirche in Keyenberg, An Sankt Kreuz 8

04.02.2019 im Rheinland
Mahnwache bei Kuckum gegen die aktuellen Zerstörungen durch RWE

Mahnwache

06.01.2019 im Rheinland
Mahnwache zur Erinnerung an den Abriss des Immerather Doms

03. – 06.01.2019 in Pödelwitz

Dorf- & Waldspaziergang

10.11.2018 in Keyenberg

Dorf- & Waldspaziergang

14.10.2018 in Keyenberg