Aktuelles

#alledörferbleiben

Gericht entscheidet gegen Lützerath: Kommt zu den Aktionen!

Der letzte Grundeigentümer von Lützerath, Eckardt Heukamp, hat seinen Hof an den Braunkohlekonzern RWE verkauft. Er muss nun im September sein Zuhause verlassen, welches RWE für die Braunkohle abbaggern will. Nachdem er sich jahrelang weigerte, an die Aktiengesellschaft zu verkaufen, verlor Heukamp Ende März vor Gericht gegen RWE. Ab diesem Moment gingen seine Grundstücke rechtlich an den Konzern über. Angesichts dieser Situation entschied sich Heukamp schweren Herzens zum Verkauf. Wir sind beeindruckt, wie lange und mutig er dem Druck von RWE und Landesregierung standgehalten hat.

Wir müssen nun ab September mit einer Räumung des Protestcamps in Lützerath rechnen. Wir werden das Dorf und das Klima mit unseren Körpern schützen. Seid dabei!

Kommt zu unseren Protestaktionen, um klar zu machen: Lützerath bleibt!

11.5. Aktion in Düsseldorf

Gemeinsam mit BUND NRW, Fridays For Future, Greenpeace und Lützerath Lebt laden wir am 11.5. um 11 Uhr in Düsseldorf vor dem Landtag zu einer Aktion ein. Wir zeigen den Politiker*innen in Düsseldorf mit einer symbolischen Sitzblockade, was sie erwartet, wenn sie Lützerath räumen wollen. Wir freuen uns auf Euch!

Alle Dörfer bleiben

Wir sind ein deutschlandweites Bündnis, in dem Betroffene aller Braunkohle-Reviere, die Klimagerechtigkeitsbewegung sowie solidarische Bürgerinnen und Bürger gemeinsam gegen Zwangsumsiedlung und Klimazerstörung kämpfen.

Mehr zu unserem Aufruf  „Alle Dörfer bleiben!“ erfahren.

Mehr über die betroffenen Dörfer erfahren.

Mehr über unsere Aktionen erfahren.

Mehr in der Presse erfahren.

Unterstützen Sie uns mit einer Spende!

Unterstützen Sie uns mit einer Spende oder einer regelmäßigen Förderung! Wir verwenden alle Gelder zweckgerichtet und sparsam.

Kontoinhaber
Kib e.V.

IBAN
DE93 8609 5604 0307 1799 54

Verwendungszweck: „Alle Doerfer bleiben“